START!

SACHARBEIT | TRANSPARENZ | AUTONOMIE | REPRÄSENTATION | TEAMGEIST

Die Liste START!

In ihrem Leitbild hat sich die Universität Innsbruck dazu bekannt, eine offene und ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe sowie einen solidarischen Umgang miteinander zu pflegen. Sie will dies durch nachvollziehbare und transparente Strukturen gewährleisten, die Motivation und Engagement bewirken. Diese Werte der Universität greifen wir unter den Stichworten SACHARBEIT, TRANSPARENZ, AUTONOMIE, REPRÄSENTATION und TEAMGEIST auf.

Wir konnten bei den Senatswahlen 2019 – bei der wir erstmals als neugegründete Liste antraten – und 2022 mit dem Gewinn von jeweils 6 Mandaten einen großen Erfolg erzielen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern, die uns unterstützt haben. Wir verstehen dieses deutliche Zeichen für Erneuerung als Auftrag für die Arbeit im Senat und wollen uns nach bestem Wissen und Gewissen für das Wohl unserer Universität engagieren. In diesem Sinne möchten wir auch in den nächsten Jahren den Austausch mit Ihnen allen pflegen, um unser – selbstverständlich ehrenamtlich ausgeübtes – Mandat verantwortungsvoll und transparent wahrzunehmen.

Anfang Oktober 2022 konstituierte sich der neue Senat, der in der Funktionsperiode 2022-2025 tätig ist. Wichtige Anliegen der nächsten Zeit werden die Reform der Studienrechtlichen Bestimmungen, die Stellungnahme zu den von der designierten Rektorin vorgeschlagenen VizerektorInnen, die Entbürokratisierung von Berufungsverfahren, die Bestellung der Mitglieder des AKG sowie die Einsetzung der neuen Curriculum-Kommissionen sein. Aus dem Kreis der Liste START! wurde Anna Gamper als Vorsitzende der Kurie der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren wiedergewählt. An der AG Ehrungen und Emeritierungen wirken Andreas Bernkop-Schnürch und Kurt Scharr als Mitglieder sowie Birgit Mertz-Baumgartner als Ersatzmitglied, an der AG Curricula Roland Stalder als Mitglied und Martina Kraml als Ersatzmitglied, an der AG Satzungsteil „Studienrechtliche Bestimmungen“ Anna Gamper und Martina Kraml als Mitglieder, an der AG Richtlinien für Berufungskommissionen Anna Gamper und Birgit Mertz-Baumgartner als Mitglieder sowie Andreas Bernkop-Schnürch als Ersatzmitglied sowie an der AG Beschwerden Anna Gamper als Mitglied mit. Roland Stalder ist weiterhin Mitglied des Beratungsgremiums „Akademische Ehrungen“. Wir laden alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, mit uns dazu in Kontakt zu treten!

Da wir in unseren Austauschforen von Kolleginnen und Kollegen immer wieder darauf angesprochen wurden, wie der Senat organisiert ist, welche Funktionen er ausübt und was seine Arbeitsweise ist, möchten wir zunächst – zusätzlich zu den bisherigen Tätigkeitsberichten über unsere Listenarbeit – auf einer eigenen Seite einige Informationen dazu geben.